skip to Main Content

xandbicks

We buy food anchored real estate

Über x+bricks

We buy food anchored real estate.

x+bricks investiert in lebensmittelgeankerte Immobilien wie Supermärkte, Discounter oder Fachmarktzentren. Der Fokus liegt im Ankauf von Portfolios und einzelnen Liegenschaften in prosperierenden Städten in ganz Deutschland. Die Immobilien AG hat die gesamte Wertschöpfungskette internalisiert und legt dabei einen klaren Fokus auf Digitalisierung und Optimierung der Prozesse. Ziel ist es, die homogene Assetklasse durch Standardisierung effizienter zu managen und damit die Mieterbeziehungen zu stärken, sowie die nicht umlagefähigen Nebenkosten zu minimieren.

Für die Ankaufsprüfung hat x+bricks die Softwarelösung PATA® entwickelt, die auf Basis des Huff-Modells die Nachhaltigkeit und Wertigkeit eines Standortes analysiert. PATA® wird als Basis für die Immobilienanalyse und die Preisfindung verwendet und unterstützt das operative Team im täglichen Management.

x+bricks wurde im August 2018 von Sascha Wilhelm gegründet, der das Unternehmen als Chief Executive Officer führt. Sascha war zuvor CEO der börsennotierten Corestate Capital Group. Darüber hinaus wird das Senior Management Team durch Thomas Dänzel als Chief Transaction Officer, zuvor Leiter Retail Investment von Colliers Germany, und Jorgen Verink als CFO, vormals Head of Finance der Corestate Capital Group, komplettiert. Als Senior Advisor steht dem Management Team Stefan Zimmermann, Gründer der ACREST Property Group, zur Seite.

Bis Ende des Jahres 2018 hat die x+bricks AG bzw. dessen Tochterunternehmen 23 lebensmittelgeankerte Immobilien im Wert von ca. 300 Mio. EUR erworben und dabei ca. 100 Mio. EUR Eigenkapital investiert.

Management

Sascha M. Wilhelm

Chief Executive Officer

Sascha ist als Vorstandsvorsitzender und Sprecher des Vorstandes für die Bereiche Investor Relations, Strategie, Asset Management und Operations verantwortlich. Sascha studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und hält einen MBA in International Real Estate Management, den er in Deutschland, London und Zürich absolviert hat.

Bis April 2018 hat Sascha die Corestate Capital Group als CEO geführt. Bei Corestate verantwortete er die gesamte Unternehmensstrategie und leitete die Bereiche Equity Raising und Client Relations. Ebenso fielen Personalentwicklung, Konzernrecht und Real Estate Management Services in sein Ressort. Unter seiner Führung entwickelten sich die Assets under Management von Corestate von unter 5 Mrd.EUR auf mehr als 20 Mrd. EUR. Im Jahr 2016 führte er das Investment Management-Unternehmen erfolgreich an die Frankfurter Börse, in dem das Unternehmen heute im S-SDAX gelistet ist.

Thomas Dänzel

Chief Transaction Officer

Thomas ist als Vorstand für den Bereich Transaktionen zuständig. Der Diplom-Betriebswirt arbeitete zuvor mehr als 18 Jahre für Colliers International und verantwortete dort den Bereich Retail Investment. In dieser Rolle hat Thomas den Bereich Fachmarktzentrum, Supermarkt und Discounter als eigenständige Assetklasse im Investmentmarkt etabliert und Transaktionen von mehr als 10 Mrd. EUR begleitet. Thomas besitzt ein profundes Wissen über den Markt sowie ein exzellentes Netzwerk.

Thomas ist Mitglied im German Council of Shopping Centers.

Jorgen Verink

Chief Financial Officer

Jorgen verantwortet als Vorstandsmitglied die Bereiche Corporate and Property Accounting, IT, Property Management, Controlling und Treasury. Als Head of Finance bei der Corestate Capital Group verantwortete er nicht nur die oben erwähnten Bereiche, sondern bereitete auch maßgeblich den Börsengang des Unternehmens vor. Vor Corestate war Jorgen in Australien als Head of Finance in einem Family Office mit dem Fokus Real Estate Mining tätig. Jorgen hat einen Abschluss als Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft.

Stefan Zimmermann

Senior Advisor

Stefan unterstützt den Vorstand bei den Themen Strategieentwicklung und Fund Raising sowie bei der Etablierung eines Netzwerkes zu den strategischen Mietpartnern. Stefan gründete im Jahr 2006 die ACREST Property Group und entwickelte diese gemeinsam mit seinem Geschäftspartner zum führenden Asset Manager für Einzelhandelsimmobilien mit einem verwalteten Immobilienvermögen von 5,5 Mrd. EUR. Zum 1. Januar 2016 wurde ACREST von Jones Lang LaSalle erworben. Stefan hat die Integration als Co-Head of Retail Asset Management begleitet und danach den Bereich Business Development geleitet. Seit September 2018 ist er als Gründungspartner der 4 Friends Investment GmbH aktiv.

Stefan engagiert sich in zahlreichen Verbänden wie dem ZIA, ISCS, ULI und GCSC.

Unsere Philosophie

Wir glauben an den stationären Lebensmitteleinzelhandel.

1) Lebensmittel gehören zur Grundversorgung

Für uns gehören lebensmittelgeankerte Immobilien – ähnlich wie Wohnraum – zur Grundversorgung der Bevölkerung. Das Bedürfnis nach wohnortnaher Versorgung mit frischen Lebensmitteln bleibt hoch und das hochverdichtete Filialnetz macht es möglich, dass 80% der deutschen Bevölkerung in weniger als 10 Minuten Fahrentfernung einen Lebensmittelhändler erreichen können.

2) Exzellente Mieterbonitäten

Den Lebensmittelmarkt teilen sich im Wesentlichen die Big 4 – Schwarz-Gruppe, Rewe Gruppe, Edeka Gruppe und Aldi. Diese Mieter haben eine exzellente Bonität und expandieren weiterhin stark. Allein die Schwarz-Gruppe erwirtschaftet einen globalen Umsatz von rund 100 Mrd. EUR pro Jahr – das macht das Unternehmen zum fünftgrößten Lebensmittelhändler der Welt.

3) Starkes Umsatzwachstum und Konjunkturunabhängigkeit

Die Unabhängigkeit von konjunkturellen Schwankungen zeigt sich bei dem nunmehr seit mehr als 10 Jahren anhaltenden Wachstum der Umsätze im Lebensmittelhandel. Mit ca. 35% des gesamten Handelsumsatzes ist der Lebensmittelhandel der treibende Faktor des deutschen Einzelhandels. Im Jahr 2018 hat er die Marke von 200 Mrd. EUR überschritten.

4) Standortsicherheit durch restriktives Bauplanungsrecht

Die restriktive Baurechtspolitik in Kombination mit der hohen existierenden Verdichtung sichert ein bauplanungsrechtliches Mikromonopol bei existierenden Standorten. Eine potentielle Umsatzverschiebung durch die Ansiedelung von Konkurrenzmietern ist, insofern das Konkurrenzverbot betroffen ist, unwahrscheinlich.

5) Langfristige Mietvertragslaufzeiten

Die Mieter sichern sich Standorte langfristig. Vertragslaufzeiten von 10 Jahren und mehr sind Marktstandard. Die langfristige Mieter-Vermieter-Beziehung führt zu einem guten Miteinander und zu einem nachhaltigen Investment.

6) Online-Handel spielt eine untergeordnete Rolle

Der Lebensmittel-Online-Handel ist sehr aufwendig und spielt mit einem Gesamtumsatz von ca. 1,1 Mrd. EUR im Jahr 2017 und einem Year-over-Year-Wachstum von lediglich 0,2 Mrd. EUR eine untergeordnete Rolle. Damit liegt der Online-Marktanteil bei 0,6% und schrumpft sogar auf 0,4%, wenn man die mietereigenen Online-Shops einbezieht.

Portfolio

Portfolio nach Nutzungsart

Portfolio nach Regionen

Top 10 Mieter

1. Kaufland

2. REWE

3. toom

4. OBI

5. Lidl

6. Aldi

7. Edeka

8. Netto

9. Rossmann

10. AWG

Portfolio nach Regionen

Schleswig-Holstein
4.58%

Niedersachsen
21.15%

Sachsen-Anhalt
5.99%

Brandenburg
9.91%

Berlin
8.51%

Hessen
11.50%

Rheinland-Pfalz
2.11%

Saarland
8.57%

Baden-Würtemberg
2.47%

Bayern
0.90%

Thüringen
7.84%

Sachsen
16.47%

Portfolio im Detail

  Objekte (Anzahl) 40
  WALT (Jahre) 9,2
  Leerstand (%) 1,72

Anforderungsprofil

Wir kaufen in Deutschland lebensmittelgeankerte Immobilien als Einzelobjekte oder als Portfolios.

Supermärkte/SB Warenhäuser

Discounter

Fachmarktzentren

Stadt

ab 2.500 Einwohner

ab 2.500 Einwohner

ab 10.000 Einwohner

Mietfläche

mindestens 1.100 m²

mindestens 1.000 m²

mindestens 5.000 m²

Grundstück

mindestens Faktor 3 der Mietfläche
(gilt nur bei den Stand-Alone-Standorten, integrierte städtische Lagen können auch lediglich den Faktor 1,5 abbilden)

mindestens Faktor 3 der Mietfläche
(gilt nur bei den Stand-Alone-Standorten, integrierte städtische Lagen können auch lediglich den Faktor 1,5 abbilden)

mindestens Faktor 2,5 der Mietfläche
(gilt nur bei den Stand-Alone-Standorten, integrierte städtische Lagen können auch lediglich den Faktor 2 abbilden)

Mietlaufzeit

noch mindestens 2 Jahre

noch mindestens 2 Jahre

noch mindestens 2 Jahre

Mieter

Edeka Gruppe, Rewe Gruppe, HIT Gruppe, Kaufland, Real

Edeka Gruppe, Rewe Gruppe, Aldi, Lidl

gute Bonität

Geschossigkeit: maximal 2 Ebenen

Pressemitteilungen

X+bricks AG und SCP Group verbessern Angebot

Presse Statement von x+bricks und SCP Group zum Verkaufsprozess "Real"/METRO AG Das Konsortium um x+bricks…

Mehr lesen
Frank Redenz ist Head of Leasing bei x+bricks

Frankfurt, 19. März 2019 – Die x+bricks AG baut ihre Führungsmannschaft aus: Seit dem 1.…

Mehr lesen
x+bricks kauft 44.000 qm großes Immobilienportfolio

Frankfurt, 11. Dezember 2018 – Die x-bricks AG hat ein aus 13 Immobilien bestehendes Portfolio…

Mehr lesen
Sascha Wilhelm launcht Immobiliengesellschaft mit Fokus auf Lebensmitteleinzelhandel

Thomas Dänzel als Chief Transaction Officer mit an Bord, Stefan Zimmermann wird Mitglied des Aufsichtsrates…

Mehr lesen

Kontakt

x+bricks AG

Ulmenstraße 30
Westend Sky
60325 Frankfurt

Pressekontakt

Feldhoff & Cie. GmbH
Tom Zeller
T +49 69 2648 677 15
M +49 176 104 300 63

Back To Top