skip to Main Content

x+bricks setzte erfolgreichen Wachstumskurs in 2020 fort und verdreifachte Portfoliowert sowie Mieteinnahmen

  • Durch die im Jahr 2020[1] unterzeichneten Akquisitionen wird das Portfolio auf mehr als 200 Objekte mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 500.000 Quadratmetern und einem Wert von über eine Milliarde Euro wachsen
  • Unter Berücksichtigung aller im Jahr 2020 unterzeichneten Akquisitionen wird das Portfolio jährliche Mieteinnahmen von deutlich über 50,0 Millionen Euro generieren; die Mieteinnahmen haben sich innerhalb nur eines Jahres verdreifacht
  • Das Management bestätigt das Ziel, den ambitionierten organischen und anorganischen Wachstumskurs fortzusetzen

Frankfurt, 25. März 2021 – Die x+bricks Group („x+bricks“) hat ihren starken Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2020 fortgesetzt und ihre Position als eine der führenden und am schnellsten wachsenden Plattformen für lebensmittelgeankerte Immobilien in Deutschland erfolgreich ausgebaut.

Sascha Wilhelm, CEO der x+bricks Group, sagt: „2020 war das bisher erfolgreichste Jahr in der noch jungen Geschichte von x+bricks. Auf Basis unseres resilienten Geschäftsmodells, das langfristige Verträge mit wirtschaftlich starken Mietern und einer hohen Flächennachfrage vereint und so überwiegend konjunkturunabhängig Erträge sichert, sind wir massiv gewachsen. Durch einige der größten Portfoliotransaktionen lebensmittelgeankerter Immobilien in Deutschland mit einem Gesamtvolumen von über 700 Millionen Euro und durch die Umsetzung unserer Asset-Management-Strategie haben wir den Wert unseres Portfolios erheblich gesteigert. Das ermutigt uns, unseren ambitionierten organischen und anorganischen Wachstumskurs auch künftig fortzusetzen.“

Starkes Wachstum durch einige der größten Portfoliotransaktionen im Jahr 2020

Im vergangenen Geschäftsjahr hat das Team von x+bricks einige große Transaktionen unterzeichnet die den Portfoliowert des Unternehmens auf über eine Milliarde Euro verdreifachen werden (2019: 300 Millionen Euro). Mit dem Vollzug dieser Akquisitionen wird sich das Portfolio auf mehr als 200 Objekte (2019: 36) vergrößern und die Gesamtmietfläche von 500.000 Quadratmetern (2019: ca. 170.000 Quadratmeter) überschreiten.

Das Portfolio von x+bricks besteht aus lebensmittelgeankerten Immobilien in Deutschland. Zu den Bestandsmietern gehören alle großen deutschen Lebensmitteleinzelhandels-unternehmen. Insgesamt stammen mehr als 80% der Mieteinnahmen aus dem aktuellen Portfolio zuzüglich der im Jahr 2020 unterzeichneten Akquisitionen von Lebensmitteleinzelhändlern wie der Edeka-Gruppe, Schwarz-Gruppe, REWE und Aldi. Mit den zusätzlichen Mieteinnahmen aus den Bereichen FMCG („Fast Moving Consumer Goods“) und DIY („Do It Yourself“) liegt der Anteil bei über 85%.

Starke Leistung im Asset Management mit über 100 neuen Mietverträgen über eine Fläche von 200.000 Quadratmetern

Dank des einzigartigen Zugangs zu Mietern und Märkten hat das Asset Management Team von x+bricks im Geschäftsjahr 2020 über 100 neue langfristige Mietverträge inklusive vorzeitiger Verlängerungen abgeschlossen. Das entspricht einer vermietbaren Fläche von rund 200.000 Quadratmetern. Die intensiven Vermietungsaktivitäten haben zu einer signifikanten Erhöhung der durchschnittlichen Laufzeit der Mietverträge (WALT; „Weighted Average Lease Term“) für die neu vermieteten und frühzeitig verlängerten Objekte um durchschnittlich 6,8 Jahre geführt. Die Mietpreise pro Quadratmeter konnten dabei sogar noch gesteigert werden.

Jorgen Verink, CFO der x+bricks Group, sagt: „Wir sind sehr zufrieden mit unseren Ergebnissen im Geschäftsjahr 2020. Wir haben unter Beweis gestellt, dass x+bricks in der Lage ist, schnell zu wachsen. Unter Berücksichtigung aller im Jahr 2020 [2] unterzeichneter Akquisitionen hat x+bricks seine jährlichen Mieteinnahmen im vergangenen Geschäftsjahr mit deutlich über 50,0 Millionen Euro mehr als verdreifacht (2019: 16,5 Millionen Euro). Zudem erweist sich unser Geschäftsmodell weiterhin als resilient, was sich in einer sehr geringen Mietausfallquote von ca. 0,4% zeigt, davon lediglich 0,2% pandemiebedingt.“

Über x+bricks

x+bricks ist eine der führenden und am schnellsten wachsenden Plattformen für lebensmittelgeankerte Immobilien in Deutschland. Das Unternehmen, das für die Immobilienanalyse die Softwarelösung PATA entwickelt hat, fokussiert sich auf einen attraktiven Markt, der langfristige Verträge mit wirtschaftlich starken Mietern aufweist, eine hohe Flächennachfrage mit geringem Leerstand vereint und so überwiegend konjunkturunabhängig kontinuierlich wachsende Erträge sichert. x+bricks wurde im Jahr 2018 von Sascha Wilhelm gegründet und umfasst im Jahr 2020 rund 200 Objekte in Deutschland. Unter Berücksichtigung aller im Jahr 2020 unterzeichneten Akquisitionen hat x+bricks Immobilien im Wert von rund einer Milliarde Euro erworben. Weitere Informationen finden Sie unter: https://xandbricks.de.

 

Pressekontakt

Christian Falkowski

Telefon: +49 69 92187464

Mobil:     +49 171 8679950

E-Mail:   christian.falkowski@fgh.com

Christopher Raad

Telefon: +49 69 92187470

Mobil:     +49 171 8657549

E-Mail:   christopher.raad@fgh.com

 

[1] In den hier veröffentlichten Zahlen sind Akquisitionen enthalten, die im Jahr 2020 vertraglich vereinbart wurden und bei denen alle Voraussetzungen für ein Closing erfüllt sind, bei denen aber das endgültige Closing, z. B. durch Eintragung ins Grundbuch, noch nicht stattgefunden hat.

[2] In den hier veröffentlichten Zahlen sind Akquisitionen enthalten, die im Jahr 2020 vertraglich vereinbart wurden und bei denen alle Voraussetzungen für ein Closing erfüllt sind, bei denen aber das endgültige Closing, z. B. durch Eintragung ins Grundbuch, noch nicht stattgefunden hat.

Back To Top